Verein der Hundefreunde Straubenhardt e.V.

Aller guten Dinge sind drei!

Beim Turnier der Pudelfreunde Ettlingen am 26. September 2021 sah der Zeitplan etwas anders aus, als bei den beiden vorangegangenen Turnieren. Die Klasse Beginner war als letzte Startgruppe an diesem Tag vorgesehen.

So machte sich das Team Kristina Mössinger mit Micanopy erst am späten Vormittag auf den Weg. Auf dem Hundeplatz in Ettlingen angekommen, machte man zuerst noch einen Spaziergang, bevor die Meldestelle geöffnet wurde und man seine Papiere abgeben konnte. Dann hieß es warten auf den Start. 

Um 13.00 Uhr ging es los mit dem Briefing und der Begehung. Für die Parcours war heute Wertungsrichterin Heike Koch verantwortlich. 

15 Beginner – Teams hatten für dieses Turnier gemeldet und das Straubenhardter Team war als 11. Paar dran. 

Der Himmel wurde inzwischen langsam immer dunkler und es sah so aus, als ob der angekündigte Regen bald kommen würde. Und so war es auch. 

Gerade als das Straubenhardter Team aus der Vorbereitung in den Parcours gehen wollen, ging ein heftiger Regenguss runter und das Turnier musste unterbrochen werden. Nach etwa 5 Minuten ließ der Regen nach und es nieselte nur noch leicht. Kristina und Micanopy gingen in den Parcours und arbeiteten die gestellten Schilder ab. 

Der Boden war zum Teil jetzt durch den Regen sehr aufgeweicht und an manchen Stellen auch mit kleinen Pfützen versehen. Trotzdem zeigten beide auch unter diesen Bedingungen eine hervorragende Leistung und nur ein etwas schiefes Sitz wurde von der Richterin bemängelt.

Der Regen hörte nicht auf und auch die letzten 4 Teams wurden bei ihrem Durchgang nass.

Auch im Regen ein tolles Team!

Zum Glück hatten die Veranstalter genügend Zelte aufgebaut, sodass die Siegerehrung im Trockenen stattfinden konnte.

Das Straubenhardter Team holte sich zum dritten Mal in Folge die Bewertung „Vorzüglich“, dieses Mal sogar mit 99 Punkten. 

Etwas durchnässt, aber sehr stolz über dieses schöne Ergebnis ging es dann am frühen Abend wieder nach Hause.

KM

Geländeläuferinnen erfolgreich bei der swhv-Verbandsmeisterschaft 2021

Am 25.9.2021 starteten 3 unserer Geländeläuferinnen bei der Verbandsmeisterschaft des swhv, die dieses Jahr vom VdH Gersbach ausgerichtet wurde.

Julia Bretschek, Christiane Wax, Bettina Dissinger (v.l.)

Christiane Wax mit Kira, Bettina Dissinger mit Igor und Julia Bretschek mit Hinto konnten sich durch ihre guten Leistungen in vorausgegangenen Läufen für diese Meisterschaft qualifizieren.

Alle 3 Läuferinnen konnten ihre Läufe in ihrer jeweiligen Altersklasse sehr erfolgreich absolvieren.

So erreichte Christiane Wax im 5000m Geländelauf den 1. Platz, sowie im 2000m Geländelauf den 2. Platz.

Bettina Dissinger erlief sich im 2000m Geländelauf den 3. Platz.

Julia Bretschek landete mit Hinto im 2000m Geländelauf ebenfalls auf dem 2. Platz.

Wir freuen uns schon, Christiane und Julia in 2 Wochen auf der Deutschen Meisterschaft in Weeze anzufeuern!

Allen 3 Läuferinnen die herzlichsten Glückwünsche zu den hervorragenden Leistungen!

Zwei RO-Turniere am 12. September 2021

Für Franziska Gunkelmann mit ihrem Buddy ging es an diesem Tag nach Spielberg.

Die Klasse 2 war bei diesem Turner als zweite Startgruppe an der Reihe.

Im Parcours, der von Wertungsrichterin Jennifer Pace gestellt wurde, gab es unter anderem 2 Sprünge, 2 verschiedene Slalomstrecken sowie ein paar abwechslungsreiche Richtungsänderungen zu bewältigen.

Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten ging Buddy aufmerksam mit. Eine Wiederholung und ein paar Doppelkommandos bei den Sitzübungen (die Buddy so gar nicht mag) brachten die Punktabzüge.

Am Ende war die Bewertung für Franzi und Buddy ein schönes „Sehr gut“ mit 81 Punkten. Für beide war es eine tolle Ergebnissteigerung zu den beiden vorangegangenen Turnieren in der Klasse 2.

Getrennter Start auf zwei Turnieren – vereint auf einem Bild:

Kristina Mössinger mit Micanopy (links) und Franziska Gunkelmann mit Buddy (rechts)

Für das zweite RO-Team Kristina Mössinger und Micanopy ging die Reise nach Karlsruhe. Bei diesem Turnier war Wertungsrichter Martin Jüttner für den Parcours verantwortlich.

Die Klasse Beginner durfte hier als erstes an den Start. Micanopy war als 5. Starter von 11 gemeldeten Teams an der Reihe.

Aufmerksam wurde ein Schild nach dem anderen abgearbeitet. Nur eine Übung wurde nicht ganz korrekt ausgeführt, was daher zum einzigen Punktabzug führte.

Bei der Siegerehrung gab es ein „Vorzüglich“ mit 97 Punkten für Kristina und Micanopy.

Die Leistung vom Turnier vor zwei Wochen wurde somit bestätigt und im Vergleich dazu gab es sogar noch 2 Punkte mehr.

 

Herzlichen Glückwunsch für beide Teams zu diesen tollen Ergebnissen.

KM